Solidarität für eine Welt

Die Gruppe "Solidarität für eine Welt" lanciert und begleitet seit Jahren Projekte, die Hilfe zur Selbsthilfe sein wollen. Nach fast 10 Jahren Engagement auf dem indischen Subkontinent realisierten wir mit Ansprechpartnern vor Ort in Tenali, Bundesstaat Andra Pradesch, ein Alters- und Waisenhaus. Als nächstes Projekt unterstützen wir Jugendliche auf dem Altiplano, Bolivien  damit sie  eine Berufsausbildung absolvieren können, um damit einen eigenen Tourismus auf dem Altiplano aufzubauen. Dadurch soll die Abwanderung der Jugend vom Land in die Grossstadt verhindert werden.  Nähere Informationen finden sie in zwei Ausgaben des Publikationsorgans des Pastoralrates, dem Rägeboge. Die Kirchgemeinde unterstützt diese Projekte, indem sie jährlich 10000 Franken für die Auslandsprojekte spricht, die Pfarrei unterstützt die Projekte durch Kollekten und Sammlungen.